Kapitel 4 - Agnihotra-Anwendungen

Da das Agnihotra-Feuer diese heilenden Energien erzeugt, wie es in Ayurveda gegeben ist,
daher ist auch das Agnihotra-Feuer selbst mit der dabei entstehenden heilenden Atmosphäre
die grundlegende Möglichkeit, unsere Gesundheit zu stärken.
Sie haben großen Nutzen, wenn Sie versuchen, so viele Minuten wie möglich beim
Agnihotra-Feuer zu sitzen, und man kann dies direkt auch als Therapie nutzen, um die eigene
Gesundheit zu erhalten oder doch zu stärken.
 
Bei Stress und Kopfschmerzen hat es sich sehr bewährt, 15 Minuten oder länger in dieser
Agnihotra-Atmosphäre einfach in Ruhe zu sitzen. Lassen Sie dabei Ihre Gedanken einfach los
oder denken Sie an etwas besonders Liebevolles.
 
Bei Stirnhöhlen- und Atmungsproblemen, ja sogar bei Asthma hat es sich bei vielen
Menschen bewährt, nahe am Agnihotra-Feuer zu sitzen und den Rauch wie eine Inhalation zu
inhalieren, regelmäßig morgens und abends für ca. 15 Minuten..
 
Bei Schlaflosigkeit hat es sich schon sehr bewährt, das Agnihotra-Feuer morgens und abends
im Schlafzimmer auszuführen. Viele berichten, daß sie dann viel ausgeglichener schlafen
können und für den neuen Tag gut gerüstet sind.
  
Bei Erschöpfung und auch ganz allgemein für bessere Fitness hat es sich bewährt, zuerst
Agnihotra zu machen und dann eine einfache Yoga-Übung anzuschließen: das
„Sonnnengebet“. Viele früher bewährte Körper- und Atemübungen haben ihre frühere
Wirksamkeit heute nicht mehr in gleicher Weise, da bei diesen Übungen eben unsere
belastete, verschmutzte Luft eingeatmet wird und unseren Körper belastet. Wenn man aber
zuerst das Agnihotra-Feuer macht und dann eine solche Übung ausführt, dann kann man
wieder diese ursprüngliche Wirkung erreichen.
 
Bei Depressionen können Sie folgendes versuchen: Machen Sie bei Sonnenaufgang und bei
Sonnenuntergang Agnihotra und erholen Sie jeweils ca. 15 Minuten oder länger in dieser
Atmosphäre. Zusätzlich können Sie morgens bis 10 Uhr oder nachmittags ab 16 Uhr 30
Minuten lang oder länger jeden Tag im Freien bei Tageslicht spazieren. Das Tageslicht
morgens und abends hat sehr große Heilkraft für die verschiedensten Systeme unseres
Körpers, sodaß es sogar ganz allgemein, bei kranken wie auch bei gesunden Menschen, die
Funktionen des Körpers und die Gesundheit sehr unterstützt und auf vielfältige Weise wie ein
direktes Heilmittel wirkt. Und mit Agnihotra zusammen erhalten wir wieder die ursprüngliche
Heilkraft des Tageslichts.
 
Überaktive Kinder: Hier haben sehr viele Eltern schon ganz natürliche Hilfe erhalten, wenn
sie an dem Platz, wo das Kind schläft, morgens und abends Agnihotra machen. Das Kind
kann dabei einfach auch am Feuer sitzen, oder nebenher etwas leise spielen oder schlafen, je
nach Zeit des Agnihotras. Während der Schlafenszeit kann das Kind dann Ruhe und Kraft
tanken und ist bestens gerüstet für einen viel ausgeglicheneren Tag.
  
Traurigkeit im Alter: Traurigkeit im Alter ist anders. Und es ist sehr schwer, hier eine
biologische Möglichkeit zu finden, um zu helfen. Sie können folgendes versuchen:
Machen Sie morgens und abends Agnihotra oder bitten Sie jemand, es für Sie zu machen.
Trinken Sie viel Johanniskrauttee und setzen Sie sich möglichst jeden Tag für mindestens 30
Minuten ins Freie oder gehen Sie solange spazieren wenn möglich, und zwar morgens vor 10
Uhr oder nachmittags nach 16 Uhr. Denken Sie nach, ob Sie irgend jemand eine kleine
Freude machen können, einfach so. Vielleicht können Sie auch einen ganz fremden Menschen
draußen freundlich grüßen? Oder jemand von Ihrem Spaziergang eine Blume mitbringen?
Oder es fällt Ihnen sonst etwas Schönes ein, was einer anderen Person eine Freude macht?
Dies ist eine bewährte Möglichkeit, daß Ihr Tag freundlicher wird und Sie sich besser fühlen.
Ihr Lebensgefühl kann noch steigen, wenn sie Ihre Leber gut entgiften und unterstützen.
 
Agnihotra und Lichttherapie: Generell kann man feststellen, daß der Körper jede
Lichttherapie besser aufnehmen kann und die Gesundheit besser gestärkt wird, wenn man
morgens und abends Agnihotra macht. Unabhängig davon, ob man das gesamte Spektrum des
Tageslichts zur Therapie nutzt oder ob man Farblichttherapie anwendet, wo immer nur
spezielle Farben zur Anwendung kommen, bei jeder Anwendungsweise können Sie davon
profitieren, daß mit Agnihotra das Licht wieder durch eine geheilte und heilende Atmosphäre
hindurchstrahlt und damit seine ganze wohltuende Kraft entfalten kann.
 
Für Aromatherapie kann man Agnihotra sehr unterstützend verwenden, denn für die
verschiedensten Düfte ist ja die Atmosphäre der übertragende Teil. Wenn Sie zuerst
Agnihotra machen und dann den Duft Ihrer Wahl in diese geheilte Atmosphäre geben, so
kann der Körper diese Wirkung viel besser aufnehmen und verarbeiten.
 
Bei der Pflanzenheilkunde kann man Agnihotra großartig einsetzen. Wenn man Agnihotra
morgens und abends da ausführt, wo die Heilpflanzen wachsen, so können diese Pflanzen viel
mehr Heilkräfte und ätherische Öle entwickeln und sind damit noch viel heilkräftiger in ihrer
medizinischen Wirkung.
 
Bei der Steinheilkunde können Sie folgendes ausprobieren: Legen Sie die Heilsteine oder
Edelsteine oder auch Schmuck mit Edelsteinen neben die Agnihotra-Pyramide und machen
Sie dann Agnihotra. Nach Erlöschen des Feuers können Sie die Steine oder Edelsteine oder
den Schmuck wie gewohnt nutzen. Viele haben schon erlebt, daß die Steine dann noch
heilkräftiger sind.
 
Für die Gesundheit von Tieren ist Agnihotra wirklich großartig. Vielleicht haben Sie
Haustiere, vielleicht haben Sie eine Farm mit Viehzucht. Unabhängig welches Tier, welche
Rasse, welche Größe, immer wird Ihr Liebling von der Agnihotra-Atmosphäre und auch von
der Agnihotra-Asche profitieren. Sie können zusätzlich z.B. etwas Agnihotra-Aschenpulver
ins Fressen mischen oder in das Trinkwasser geben, auf Wunden streuen etc. und so die
Gesundheit direkt unterstützen.
 
Bei allen diesen Möglichkeiten, mit Agnihotra-Feuer die Gesundheit und Balance zu stärken,
kann man jeweils die Wirkung noch unterstützen, indem man die Agnihotra-Asche zusätzlich
anwendet. Im folgenden Kapitel finden Sie einige Beispiele solcher Anwendungen, immer
zusätzlich zum Agnihotra-Feuer. So können Sie also Ihr Agnihotra-Feuer machen und Ihre
eigene Agnihotra-Asche sehr einfach zusätzlich anwenden, ohne große Kosten.
<- zurück zur Inhaltsübersicht vom Buch
 
zum nächsten online-Kapitel ->
<- zurück zur Inhaltsübersicht vom Buch
v5o2-p013019.jpg v5o2-p013018.jpg v5o2-p013017.jpg v5o2-p013016.jpg v5o2-p013015.jpg v5o2-p013014.jpg v5o2-p013013.jpg v5o2-p013012.jpg v5o2-p013011.jpg v5o2-p013010.jpg Libro v5o2-p013009.jpg Kniha Kniha v5o2-p013008.jpg v5o2-p013007.jpg Video - Agnihotra in Theorie und Praxis Book v5o2-p013006.jpg v5o2-p013005.jpg Book-Thai. v5o2-p013004.jpg Book-Marathi v5o2-p013003.jpg v5o2-p013002.jpg Book v5o2-p013001.jpg portug-klein.jpg
Homatherapy Center
Monika Koch